Monuta Sterbegeldversicherung – Testbericht & Erfahrungen 2019

  • lebenslange Absicherung
  • garantierte Beitragshöhe
  • 2-fache Auszahlung bei Unfalltod
  • weltweiter Versicherungsschutz

17,71 €

monatlich

203,51 €

jährlich
  • Versicherungssumme: ab 3.000 €
  • Versicherungsdauer: lebenslang
  • Gesundheitsprüfung: eventuell


Bewertungen lesen

Allgemeines

Im Todesfall können für die Hinterbliebenen hohe Summen für die Bestattungen entstehen. Um für diesen Fall vorzusorgen, gibt es Sterbegeldversicherung, die diese Kosten decken sollen. Im Sterbegeldversicherung Vergleich schließt besonders gut die Versicherung der Gesellschaft Monuta ab, die eine individuelle Versicherungssumme und faire Konditionen offeriert. Sie hat außerdem ein attraktives Angebot aus Zusatzleistungen und eignet sich daher hervorragend als Vorsorgeanbieter. Im folgenden Sterbegeldversicherung Test werden die einzelnen Details der Versicherung aufgezeigt.

DIE TARIFE DER MONUTA

Basis

  • 6.000 € Vorsorgesumme
  • ab 14,64 €
  • lebenslange Versicherungsdauer
  • weltweiter Versicherungsschutz

Plus

  • 7.500 € Vorsorgesumme
  • ab 18,08 €
  • lebenslange Versicherungsdauer
  • weltweiter Versicherungsschutz

Top

  • 9.000 € Vorsorgesumme
  • ab 21,51 €
  • lebenslange Versicherungsdauer
  • weltweiter Versicherungsschutz

Für wen ist eine Sterbegeldversicherung sinnvoll?

Da in Deutschland eine Pflicht zur Bestattung besteht und diese bisweilen sehr teuer werden kann, kann es für jeden Sinn ergeben, eine Sterbegeldversicherung abzuschließen. Denn die Hinterbliebenen müssen innerhalb weniger Tage imstande sein, die großen Summen für Bestattungszeremonie, Sarg, Grabstein und Weiteres aufzubringen, was zusätzlich zu der Trauer um den Verlust eine sehr unschöne Belastung werden kann. Um wenigstens finanziell Abhilfe zu schaffen, kann eine Sterbegeldversicherung die ideale Vorsorge sein. Versichert werden können alle Männer und Frauen im Alter von 18 bis 75 Jahre.

 

Kosten & Wartezeiten

Die Höhe der einzuzahlenden Beiträge ist je nach gewählten Konditionen unterschiedlich. So kann die Versicherungssumme selbst gewählt werden und muss sich innerhalb der Spanne von 3000 Euro und 15000 Euro bewegen. Außerdem gilt, dass der Beitrag geringer ist, umso jünger der Kunde ist, der die Versicherung abschließt. Weitere Unterschiede ergeben sich in der gewählten Zahlungsweise und in der Dauer, die der Kunde seine Beiträge leisten will. Ist der Versicherungsnehmer 45 Jahre alt, wählt die Versicherungssumme von 7500 Euro und beschließt, bis zu einem Alter von 85 seine Beiträge zu zahlen, beträgt der monatliche Zahlungsbeitrag 18,08 Euro.
Ob es eine Wartezeit gibt, die vergehen muss, bis der Versicherungsschutz greift, hängt davon ab, ob der Kunde sich für eine Gesundheitsprüfung entscheidet. Tut er das, gibt es gar keine Wartungszeit und der Schutz greift sofort nach dem Tod. Möchte er hingegen keine Gesundheitsprüfung, entsteht eine Wartezeit von 24 Monaten.

 

Leistungen der Versicherung

Monuta bietet einen lebenslangen und weltweiten Versicherungsschutz mit geringen Beitragszahlungen. Dabei ist die Auszahlung der Versicherungssumme garantiert und ganz unabhängig davon, wann oder wie eine Person stirbt. Bei einem Tod durch einen Unfall wird die doppelte Versicherungssumme ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt dabei sofort, damit die anfallenden Kosten für die Bestattung gedeckt sind. Weitere Leistungen sind die juristischen Vordrücke für Vollmachten und Verfügungen, beispielsweise die Sorgerechtsverfügung für Familien. So können gezielte und optimale Vorsorgemaßnahmen getroffen werden, damit im Fall des eigenen Todes alles geregelt ist. Als Zusatzangebot für Familien wird außerdem eine kostenlose Kindermitversicherung angeboten. Rabatte, Gutscheine und Aktion Mensch Monatslose können außerdem je nach Angebot genutzt werden.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme gewählt werden?

Die Höhe der Versicherungssumme ist gut zu durchdenken, weil davon abhängig ist, wie hoch die Beiträge sind und wie viel finanziellen Spielraum die Hinterbliebenen später bei der Bestattung haben werden. Eine Beerdigung ist außerdem regional verschieden teuer und auch dieser Aspekt muss beachtet werden. Im Durchschnitt lässt sich sagen, dass die ungefähren Kosten bei 6000 bis 8000 Euro liegen. Deswegen liegt die am meisten gewählte Versicherungssumme auch bei 7500 Euro. Letztendlich muss aber jeder selbst entscheiden, wie viel Geld er für seine Bestattung zur Verfügung stellen will. So ist eine Urnenbestattung beispielsweise auch sehr viel günstiger als eine Sargbestattung. Mit dem nachfolgenden Link gelangen Sie zurück zur Startseite um allgemeine Informationen nochmals nachzulesen.

Ist die Gesundheitsprüfung verpflichtend?

Viele Sterbegeldversicherungsanbieter verlangen von den Kunden eine Gesundheitsprüfung, bevor die Versicherung abgeschlossen werden kann. Bei der Monuta Sterbegeldversicherung ist eine Gesundheitsprüfung nicht zwingend erforderlich. Stattdessen kann der potenziell Versicherte selbst entscheiden, ob er eine solche Untersuchung in Anspruch nehmen will. Entscheidet er sich dagegen, besteht eine Wartezeit von 2 Jahren, nach der der Versicherungsschutz nach regelmäßiger Einzahlung zu wirken beginnt. Kommt es innerhalb dieses Zeitraumes zum Tod, erhalten die Hinterbliebenen nicht die vereinbarte Versicherungssumme, sondern 80 % der eingezahlten Beiträge.

Sollten also bestimmte Vorerkrankungen bestehen oder möchte der Kunde aus anderen Gründen keine Angabe über seinen gesundheitlichen Zustand machen, gibt es bei der Sterbeversicherung von Monuta die Möglichkeit, die Gesundheitsprüfung zu umgehen und trotzdem versichert zu werden. Entscheidet sich der Versicherte für eine Untersuchung, fällt die Wartezeit weg und der Versicherungsschutz greift sofort. In diesem Fall erhält der Kunde zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses einen zusätzlichen Beitragsrabatt von bis zu 17 %.

 

Vorteile

  •  Gesundheitsprüfung nicht verpflichtend
  • Versicherungsschutz ohne Wartezeit möglich
  • Versicherungssumme ist individuell bestimmbar
  • 17 % Beitragsrabatt bei Abschluss ohne Wartezeit
  • Lebenslanger Versicherungsschutz
  • Kostenfreie Kindermitversicherung
  • Bei Unfalltod gibt es die doppelte Versicherungssumme
  • Versicherung greift weltweit
  • Kostenlose Erstberatung
  • Beitragszahlung monatlich bis einmalig möglich
  • Eintritt schon ab 18 möglich
  • 50 Euro Gutschein für Verfügungen und Vollmachten
  • 750.000 € Aktion Mensch Monatslos
  • ab 7,79 im Monat

 

Nachteile

  • 24 Monate Wartezeit bei Abschluss ohne Gesundheitsprüfung

 

Fazit

Die Sterbegeldversicherung von Monuta ist flexibel einzurichten, günstig und voll mit praktischen Zusatzleistungen. Besonders attraktiv ist der Abschluss einer Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit, da hier direkt 17 % der Beiträge gespart werden kann und die Versicherung sofort greift. Monuta ist daher eine Versicherungsgesellschaft, deren Dienste man ohne Bedenken in Anspruch nehmen kann und sollte.

Kundenbewertungen

0 93 100 1
93%
Average Rating
Rate it!
close

Success! Thanks a lot for taking time providing a review.

close
Mit Versenden des Kommentars gebe ich meine Erlaubnis, dass meine angegebenen Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf dieser Website verbleiben, bis das Kommentar vollständig entfernt wurde oder die Meinungsäußerungen aus rechtlichen Gründen zurückgesetzt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihr Einverständnis jederzeit in Zukunft per E-Mail, welche im Impressum auffindbar ist, widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


  • Preis-Leistung
    93%
  • Kundenservice
    92%
  • Website
    94%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Stimmen, 4,75 von 5)
Loading...